Ali's Blog

Die türkische Kultur verstehen

16th August 2014

Das Erste was einem ins Auge fällt ist der türkische Patriotismus und der Stolz auf die Vorfahren und auf die Errungenschaften der modernen Gesellschaft.
Die türkische Fahne wird mit Stolz überall präsentiert – und das mit Recht!
Während den National Feiertagen einschließlich des „Tages des Sieges“ – werden die Fahnen an Geschäften, Büro´s und Privathäusern angebracht.
Was wissen wir sonst über die Türken und ihre Gebräuche? Lesen Sie weiter und entdecken Sie ob alle Ihre Vorurteile und Stereotypen sich bestätigen lassen….

Türken sind sehr herzlich
Türken küssen sich auf die Wangen wenn Sie sich begrüßen, Männer genauso wie Frauen.
Männer umarmen sich und halten Händchen – all das ist ganz normal. Wenn Sie also ein Mann sind – keine Panik – das ist eben so in der Türkei.

Familie geht über alles
Die Türkei ist ein sehr Familien orientiertes Land und alle Familienmitglieder zollen einander den höchsten Respekt. Erwachsene Kinder leben meisten zuhause bis sie heiraten uns selbst eine Familie gründen.

Schuhe
Beim Betreten eines Hauses oder einer Wohnung sollte man unbedingt die Schuhe ausziehen. Gewöhnlich stehen Hausschuhe zur Verfügung.

Kinder
Türken lieben Kinder und speziell Babys. Man schaut in Kinderwägen, herzt die Babys, küsst sie, nimmt sie auf den Arm oder macht ein Photo.
Oft hört man dabei ein „Mashallah“ , viele Babys und Kleinkinder tragen Armbändchen mit dem „Blauen Auge“ um sie vor Bösem zu beschützen.

Balkonien
Ob Sonne oder Regen, die Türken sitzen gerne mit einem Glas Tee auf ihren Balkonen und unterhalten sich mit Familie & Freunden oder den Nachbarn.

Tee ( Cay)
Türken lieben ihren Tee – auch in öffentlichen Ämtern, der Bank oder auf der Post trinkt man Tee, Tee und nochmals Tee.

Raki & Fisch
Türken (meistens Männer) lieben Raki ( Anisschnaps) und dazu passt am besten Fisch. Ein traditionelles türkisches Mahl mit Raki beinhaltet auch viele Vorspeisen und Meerestiere.


Türkischer Strassenverkehr
Leider werden in der Türkei Fußgänger nicht als Teilnehmer im Straßenverkehr betrachtet – eine Strasse zu überqueren kann sich zu einem Abenteuer ausweiten. Als Fußgänger sollte man auf jeden Fall die Augen überall haben.

In der Schlange anstehen
In der Schlange anstehen ist keine türkische „Tradition“, man klumpt vor einem Ausgang oder Schalter und es gilt das Recht des Stärkeren.

Türkisch sprechen
Türken lieben es wenn man wenigstens ein paar Brocken der Sprache sprechen kann – bitte sehen Sie die Rubrik „Türkische Phrasen für Touristen“.

Zeit
Zeit ist  der Türkei ein flüssiges Konzept und kann je nach Bedarf ausgelegt werden ( außer im Geschäftsbereich). Einer Einladung folgt man 1 Stunde nach offizieller Zeitangabe und zu spät zu erscheinen wird von keiner Seite als Unhöflichkeit betrachtet.

Religion
Die Mehrzahl der Türken sind Muslime. Die meisten sind eher entspannt wenn es um Religion geht und speziell in der Zentren des Massentourismus wie Istanbul, die West Ägäis und rund um das Mittelmeer haben viele Türken eher einen westlichen Lebensstil.
Der Osten der Türkei ist eher religiös orientiert aber auch dort begegnet man Touristen mit Toleranz und Freundlichkeit.






Bitte anmelden um zu kommentieren

Nutzername oder E-Mail
Passwort